Köln unzensiert

Unabhängig, Authentisch, Echt

In Berlin fand auch diesen Sommer wieder die Eröffnung von Deutschlands größter Hanfmesse statt. Die neusten Innovationen sowie Trends in der Hanf Branche 2019 wurden dort präsentiert.
Die vielfältige Nutzbarkeit der Hanf Pflanze stand derweil auch in diesem Jahr wieder im Mittelpunkt.
Verwendungsmöglichkeiten der Pflanze gibt es bspw. als Heilmittel aber auch als Kosmetikum.
Alle wichtigen Informationen über die Mary Jane 2019 finden sie in den nächsten Zeilen.

Die Messe fand in dem Zeitraum vom 21. bis zum 23. Juni statt.
Das Gelände, auf dem die Messe dieses Jahr stattfand, war die Arena in Berlin.
Im Vergleich zum Vorjahr ist die Messe deutlich gewachsen.
Insgesamt sind über 250 Aussteller auf ihr vertreten gewesen.
Dieses Jahr ging es vor allem um CBD Produkte die einen niedrigen THC Gehalt haben, wie das CBD Ratgeberportal CBD-Infos.com und deren Redakteurin Julia Teichmann berichteten.
Es wurde mehr Wert auf die Bereiche Ernährung und Heilkunde sowie auch Kosmetik gelegt.

Teil der Messe waren außerdem Podiumsdiskussionen. Diese rankten sich thematisch um rechtliche sowie politische und medizinisch relevante Themen rund um die Pflanze.
Ein Highlight stellte auch der Außenbereich dar.
Innerhalb von diesem gab es ein Badeschiff.
Besucher konnten dort am Strand entspannen.

  • Hinzu kommen musikalische Beiträge sowie Spezialitäten der Kulinarik aus aller Welt.
  • Die Altersbeschränkung zum Beitritt der Messe liegt bei 18 Jahren.
  • Wie viel kostet der Besuch der Mary Jane?

Ein Tagesticket für die Messe kostete ca. 20 bis 25 Euro.
Auf der Messe gab es neben Produkten aus Nutzhanf natürlich auch allerlei Produkte, die sich um das Thema Rauchzubehör drehten.
Auch Vaporisatoren sowie Gartenequipment waren auf der Messe zu begutachten.
Also im Prinzip alles was den Liebhaber der Cannabis-Pflanze glücklich macht.

Interessant für viele Besucher waren vor allem die im Gartenbereich befindlichen Maschinen fürs Trimmen. Sie zogen einige schaulustige Leute an.
Auch Liebhaber von Cannabis Konzentraten kamen auf der Mary Jane voll auf ihre Kosten.
Vorhanden waren außerdem z. B. Rosine-Pressen mit denen es möglich ist, sich Produkte selbst herzustellen.
Natürlich alles auf dem neusten technischen Stand.

Die Outdoor Arena der Mary Jane

Auf der Mary Jane wurde ein altes Strandbad für die Besucher der Messe nutzbar gemacht. Das Gelände wurde mit Sitzsäcken, Strandsesseln und Bänken ausgestattet, um eine gemütliche Atmosphäre zum Chillen für die Gäste zu schaffen.
Dort befindet sich außerdem eine Badeumgebung, die für die Besucher zugänglich war.

Die zweite Attraktion für die Besucher der Mary Jane stellte ein Schiff dar, welches als Vaporizer Bar gestaltet war.
An der Bar war es möglich sich Geräte von Storz & Bickel zu leihen. Außerdem konnten die Besucher dort in Ruhe Produkte ausprobieren.
Insgesamt kann gesagt werden das die Messe wirklich gut besucht war.

Einer der Highlights der Messe war der Vortrag des deutschen Jugendrichters Müller. Dieser rief die Zuschauer dazu auf in Sachen Legalisierung von Cannabis aktiv zu werden.
In der Halle des Kongresses waren mehrere kleine Startup-Unternehmen zu finden.
Auf der Messe waren insgesamt viele interessante Innovationen und Ideen die mit einem breiten Publikum geteilt werden konnten.
Die Stimmung auf der Mary Jane 2019 war deshalb entsprechend gut.
Deshalb kann empfohlen werden: Wer sich für die Thematik von Cannabis interessiert dem ist gut damit geraten sich die Messe einmal live anzusehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *